Veranstaltungsreihe: Herausforderung Digitalisierung in öffentlichen Verwaltungen

13. Sep 2019 | Projekte, Prozesse

Öffentliche Verwaltungen und Einrichtungen befinden sich deutschlandweit in einer Umbruchsphase. Die einst nach außen hin weitgehend autonom arbeitende Verwaltung verwandelt sich langsam aber sicher in einen öffentlichen Dienstleister – so will es auch der Gesetzgeber.
e-Government, BSI, OZG und DSGVO sind nur die Oberbegriffe für die vielfältigen Änderungen, die öffentliche Verwaltungen innerhalb des kommenden Jahrzehntes durchlaufen müssen.
Inwieweit auch das neue Geheimnisschutzgesetz (GehSchG) und das, auf alle Organisation zukommende, Organisationsstrafgesetz auch für kommunale Einrichtungen durchgreifen wird, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Die geforderten Änderungen sind komplex und gelten für alle Verwaltungen – ganz gleich ob kleine Gemeinde oder Großstadt.

Die zentrale Frage ist: Wie können Kommunalverwaltungen (jeder Größe) angesichts laufender Projekte, genereller Personalnot und dem bevorstehenden Generationswechsel solcher Aufgaben Herr werden?

Wie schafft man es, den sprichwörtlichen Elefanten zu essen?

Die Antwort liegt in der richtigen Strategie.

Die richtige Strategie macht den Unterschied

Die Frage nach einer geeigneten Strategie und Handlungsempfehlungen für die Digitalisierung der Kommune beschäftigt uns als Softwarehersteller und Berater für Kommunen seit langem. Wie kann sich ein Großprojekt (oder viele Teilprojekte) realisieren lassen, wenn auf der anderen Seite die Grundvoraussetzungen auf Grund von Personalmangel, Wissensverlust und allgemeiner Ressourcenknappheit denkbar schlecht sind? Für die Beantwortung dieser Frage schöpfen wir aus fast vier Jahrzehnten Erfahrung im kommunalen Umfeld. Deshalb haben wir uns entschieden, unser Wissen im Rahmen einer Vortragsveranstaltung weiterzugeben. Referent Burkhard Wedell teilt sein Wissen und seine Strategie für einen erfolgreichen digitalen Wandel in sieben deutschen Städten mit interessierten kommunalen Vertretern. Es ist hierbei ganz gleich, ob Personalräte, Kämmerer, Prozess- oder Projektverantwortlicher oder Organisations- und IT-Leiter – das Thema Digitalisierung geht alle an.

7 Veranstaltungsorte in Deutschland

Die Veranstaltungsreihe findet an folgenden Terminen und in folgenden Städten statt:

13.11.2019 Düsseldorf
20.11.2019 Koblenz
21.11.2019 Frankfurt am Main
26.11.2019 Kiel
28.11.2019 Hannover
03.12.2019 München
04.12.2019 Stuttgart

Sichern Sie sich jetzt einen Platz für die Veranstaltung und melden Sie sich unter www.digitalisierung-kommunal.de oder per E-Mail an info@isp-kommunal.de.

Parallel werden wir auf unserem Blog die Veranstaltungsreihe durch den November hinweg thematisch und berichtend begleiten.